Einsatztagebuch

zur Übersicht

Einsatz Sucheinsatz (Sa 02.12.2017)
Personensuche

Einsatz von:OG Wittmund e.V.
Einsatzart:Sucheinsatz
Einsatztyp:SEG-Einsatz
Einsatztag:02.12.2017 - 03.12.2017
Alarmierung:Alarmierung durch Leitstelle
am 02.12.2017 um 16:22 Uhr.
Einsatzkräfte eingetroffen um 16:41 Uhr
Einsatzende:03.12.2017 um 11:31 Uhr
Einsatzort:Holtgast
Einsatzauftrag:Suchen einer vermissten Person mit Tauchern, Rettungsbooten und Fußstreifen
Einsatzgrund:TH_Personensuche
Eingesetzte Kräfte
  • 1 Einsatzleiter DLRG
  • 1 Gruppenführer
  • 1 Taucheinsatzführer
  • 2 Bootsführer
  • 2 Bootsgast
  • 2 Einsatztaucher
  • 2 Sanitäter SAN A/B/C RS RA
  • 2 Signalmann
  • 6 Wasserretter
1/2/16/19
Eingesetzte Einsatzmittel - Gerätewagen Wasserrettung (GW-WR) - Pelikan WTM 71/58/1 - WTM-WR 111
- Mannschaftstransportwagen (MTW) - Pelikan WTM 71/19/1 - WTM-WR 112
- Mannschaftstransportwagen (MTW) - Pelikan WTM 71/19/2 - WTM-WR 113
- Rettungsboot (RTB) - Pelikan WTM 71/78/2 -
- Rettungsboot (RTB) - Pelikan WTM 71/78/1 -

Kurzbericht:

Nachdem die DLRG Wasserrettungsgruppe des Landkreises Wittmund (OG Esens und Wittmund) alarmiert wurde, nahm der Einsatzleiter von den TEL den Einsatzauftrag entgegen und führte die DLRG Einsatzkräfte in den zugeteilten Einsatzabschnitt an eine Wehranlage/Brücke. Einsatztaucher suchten die Wehranlage ab. Zwei MRB erhielten den Auftrag mit Suchscheinwerfern beide Richtungen des Tiefs (großer Entwässerungsgraben / kleiner Fluss) abzusuchen. Später wurde noch ein Suchhund auf ein MRB eingesetzt. Noch nicht gebundene Einsatzkräfte suchten die Uferbereiche als Fußstreifen ab. Am späten Abend wurde die Suche eingestellt und erst am nächsten Morgen erneut mit etwa 200 Einsatzkräften von Feuerwehr, DRK und Polizei wieder aufgenommen. Wenig später war der Einsatz beendet - die Person wurde leblos aufgefunden.

Bilder:

     

Aktuelle Einsätze direkt per WhatsApp