Einsatztagebuch

zur Übersicht

Einsatz Bootsunfall (Fr 26.07.2019)
04/2019: Führerlos treibendes Binnenschiff

Einsatz von:OG Verden e.V.
Einsatzart:Bootsunfall
Einsatztyp:SEG-Einsatz
Einsatztag:26.07.2019 - 26.07.2019
Alarmierung:Alarmierung durch Leitstelle
am 26.07.2019 um 18:47 Uhr.
Einsatzkräfte
Einsatzende:26.07.2019 um 19:25 Uhr
Einsatzort:Schleusenkanal Langwedel
Einsatzauftrag:
Einsatzgrund:SU - Binnenschiff treibt auf Schleuse
 
Eingesetzte Kräfte
  • 1 Einsatzleiter DLRG
  • 1 Taucheinsatzführer
  • 2 Bootsführer
  • 2 Bootsgast
  • 2 Einsatztaucher
1/1/6/8
Eingesetzte Einsatzmittel - Gerätewagen Taucher (GW-Taucher) - Pelikan Verden 72/57-1 - VER-P-7257
- Mannschaftstransportwagen (MTW) - Pelikan Verden 72/17-1 - VER-P-127
- Rettungsboot (RTB) - Pelikan Verden 72/78-1-1 - VER-C-616
- Rettungsboot (RTB) - Pelikan Verden 72/78-2 -

Kurzbericht:

Zur zweiten Alarmierung an diesem Freitagabend wurden wir zu einem angeblichen Schiffsunglück zur Schleuse Langwedel/Cluvenhagen alarmiert.
Hier hatte sich eine Schiffsbauschute vom Ufer teilweise losgerissen und trieb im Schleusenkanal.

Die Leitstelle Verden alarmierte daraufhin ein Großaufgebot an Einsatzkräften von Feuerwehr, DLRG, THW und DRK zum Einsatzort.

Die ersteintreffenden Kameraden der Gemeindefeuerwehr Langwedel gaben Entwarnung. Die Schute konnte mit ausreichend Manpower von Land aus wieder am Ufer verzurrt werden.

Eingesetzte Einsatzkräfte:
- DLRG OG Verden
- Ortsfeuerwerhr Etelsen
- Ortsfeuerwehr Cluvenhagen
- Ortsfeuerwehr Langwedel
- Ortsfeuerwehr Achim
- Ortsfeuerwehr Verden
- FTZ
- THW Achim
- Fachgruppe Rettungsdienst
- Polizei
- Wasser. und Schifffahrtsamt

Aktuelle Einsätze direkt per WhatsApp