Einsatztagebuch

zur Übersicht

Einsatz Person/en im Wasser (Mo 10.02.2020)
02-2020: Person im Wasser

Einsatz von:OG Cuxhaven e.V.
Einsatzart:Person/en im Wasser
Einsatztyp:SEG-Einsatz
Einsatztag:10.02.2020 - 10.02.2020
Alarmierung:Alarmierung durch Leitstelle
am 10.02.2020 um 12:04 Uhr.
Einsatzkräfte
Einsatzende:10.02.2020 um 12:45 Uhr
Einsatzort:Landwehrkanal/Schleusenpriel
Einsatzauftrag:Suche und Sichern der Person
Einsatzgrund:Alarmmeldung: Person im Wasser
Eingesetzte Kräfte
  • 1 Einsatzleiter DLRG
  • 1 Gruppenführer
  • 2 Bootsführer
  • 2 Bootsgast
  • 2 Sanitäter SAN A/B/C RS RA
  • 5 Strömungsretter
  • 3 Wasserretter
1/1/14/16
Eingesetzte Einsatzmittel - Einsatzleitwagen 1 (ELW 1) - 76-11-1 -
- Mannschaftstransportwagen (MTW) - 76-17-1 -
- Mannschaftstransportwagen (MTW) - 76-17-2 -
- sonstige Fahrzeuge (sonst. Fzg) - 76-78-2 -

Kurzbericht:

Am 10.02.2020, gegen 12:04 Uhr, wurde die DLRG Ortsgruppe Cuxhaven, durch die Leitstelle der Feuerwehr alarmiert. Einsatzgrund sei eine Person, die sich im Hafenbecken befinden soll.
Bei Ankunft der ersten Helfer an der Unterkunft der DLRG, wurde durch Beamte des Wasserschutzpolizeirevier 4 mitgeteilt, dass im Schleusenpriel eine männliche Person festgestellt wurde. Daraufhin wurden neben Rettungsschwimmern die speziell geschulten Strömungsretter der DLRG eingesetzt, die sich sofort nach Sichtkontakt mit der Person in das Hafenbecken begeben haben. Über eine Leiter an der Kaimauer konnten die Strömungsretter, in Verbindung mit landseitig eingesetzten DLRG-Kräften die unterkühlte Person bergen. Eine sofort eingeleitete Herz-Lungen-Wierderbelebung durch die Helfer konnte im weiteren Verlauf durch Beamte der Berufsfeuerwehr Cuxhaven und dem Notarzt übernommen werden. Leider konnte durch den Notarzt nur noch der Tod festgestellt werden.
Die weiteren Ermittlungen des Vorfalls werden nun durch die Polizeiinspektion Cuxhaven durchgeführt.

Neben der DLRG SEG Cuxhaven beteiligte Einsatzkräfte:

  • BF Cuxhaven
  • WSP Hamburg (Rev. 4)
  • PI Cuxhaven
  • DGzRS SK ANNELIESE KRAMER

Bilder:

 

Aktuelle Einsätze direkt per WhatsApp