Wasserrettungsdienst

Im Landesverband Niedersachsen organisieren die einzelnen Ortsgruppen eigenverantwortlich den Wasserrettungsdienst, zum Teil auch im öffentlichen Auftrag. Dazu gehört u.a. die Überwachung von Badestellen an Seen und Flüssen, das Eingreifen bei Unfällen und Gefahren oder Erste-Hilfe-Leistungen. Dabei greift die DLRG nicht nur ein, wenn Menschen in Gefahr sind, sondern auch bei Bootsunfällen. Zudem gehören die Eisrettung und der Eiswachdienst in diesen Aufgabenbereich.

Umfrage
Wasserrettungsstation

Jetzt ausfüllen