Nachrichten

E-Mail an Nicola Dubacher:

Eine Kopie der Nachricht an die eigene Adresse senden
captcha
Einfach die Zahlen-/Buchstabenkombination abtippen!
Wichtig: Gross- und Kleinschreibung beachten!

* Pflichtfelder dürfen nicht leer gelassen werden

22.02.2017 Mittwoch 7.112 neue Seepferdchen in Niedersachsen

Seepferdchen erfolgreich bestanden.

Ein guter Grund um Stolz zu sein!

Der DLRG Landesverband Niedersachsen hat seine Statistik für das Jahr 2016 bekannt gegeben.

Die annähernd 300 DLRG Gliederungen in ganz Niedersachsen haben 2016 eine gute bis sehr gute Leistung in Ausbildung, Einsatz, Organisation und Verwaltung vollbracht. Dieses stellte der Präsident der DLRG Niedersachsen, Dr. Oliver Liersch aus Hannover, bei der Vorstellung des statistischen Jahresberichtes der DLRG Niedersachsen fest.

Die DLRG-Rettungsschwimmer haben über 1,2 Millionen (1.237.467) ehrenamtliche Stunden in die Arbeit der Wasserrettung in Niedersachsen im Zeichen des spähenden Adlers investiert.

Die DLRG Niedersachsen ist mit 90.000 Mitgliedern größter Landesverband der DLRG in Deutschland.

Über 5.000 Rettungsschwimmer sorgten sich 2016 an den Stränden der Nordsee, den Freibädern, Flüssen und Seen Niedersachsens, um die Badegäste und Urlauber unseres schönen Bundeslandes.

Die DLRG ist die „Nummer Eins“ in der Schwimm- und Rettungsschwimmausbildung in Deutschland. Dies spiegelt sich auch in den Ausbildungszahlen der niedersächsischen DLRG-Gliederungen wieder.

So wurden erfolgreich 7.112 „Seepferdchen“ bei Kindern im Grundschulalter, sowie 160 Schwimmzeugnisse bei Erwachsenen abgenommen. Bei den Deutschen Jugend-Schwimmabzeichen wurden im Bereich Bronze 6.541, Silber 4.175 sowie Gold 2.273 Abzeichen erfolgreich erworben.

Ebenso gut ist die DLRG im Bereich „Ausbildung Medizin“ aufgestellt.

Die Erste-Hilfe-Ausbildung wurde von 7.930 Teilnehmern erfolgreich absolviert, in der Erste-Hilfe-Fortbildung waren es 1.263 Personen.

1.870 Personen haben eine gültige Qualifikation im Sanitätslehrgang A - und weitere 1.217 Personen im Sanitätslehrgang B. Ferner gehören 147 Rettungssanitäter, 108 Rettungsassistenten, 29 Notfallsanitäter und 43 Notärzte zum DLRG-Team Niedersachsen.

Auch 2017 wird der DLRG Landesverband Niedersachsen die Schwimmausbildungen weiter vorantreiben.

Dazu wurde unter anderem das Projekt >>Niedersachsen lernt Schwimmen<<, mit starken Partnern wie dem LandesSportBund Niedersachsen e.V. und dem Landesschwimmverband Niedersachsen e.V. ins Leben gerufen. Schirmherr dieses gelungenen Projektes ist der Olympionike, Lars Conrad.

Kategorie(n)
Pressemitteilung, news

Von: Nicola Dubacher

zurück zur News-Übersicht