Kontakt
Kontakt-Icon

Kontakt

Schreib uns eine E-Mail mit Fragen, Kommentaren oder Feedback.

news

Digitale Führung der Landeseinheiten – Start von CommandX

Veröffentlicht: 03.10.2022
Autor: Mike Schalinski
Mit CommandX geht es in die vernetzte Führung.
Die digitale Lagekarte ist immer aktuell.
Alle Führungseinheiten der LV-Einheiten waren vertreten.

Das Führen von Einsatzeinheiten erfolgt je nach Ausstattung altmodisch per Papier und Stift oder bereits digital mit Exceltabellen oder vergleichbarem. Der Landesverband Niedersachsen geht nun den nächsten Schritt in die Zukunft der vernetzten Einsatzführung. Die Zeit der unterschiedlichen Führungsmittel in den Landeseinheiten ist zu ende. CommandX wird zukünftig durch vernetzte Technik die Führung auf allen Ebenen vereinheitlichen. Jetzt wurden die ersten Einsatzkräfte eingewiesen.

Unter Leitung von Robert Rink, Fachreferent Fernerkundung, trafen sich Anfang Oktober 19 Einsatzkräfte in der LV-Geschäftsstelle. Die Einweisung in die umfangreiche Software führte Carsten Weiske von Eurocommand GmbH. Die Teilnehmenden kamen aus den Führungstrupps der vier Landeseinsatzzüge, der LV-Koordinierungsstelle und dem kürzlich aufgestellten Vorauskommando.

Die Basis des Systems bilden durch den Landesverband zentral bereitgestellte Informationen zu den DLRG-Einheiten in Niedersachsen. Durch verschiedene Berechtigungen und Funktionen können die Führungsebenen und Führungspersonen Einsatzdaten austauschen. Die Kommunikation, wie zum Beispiel Aufträge und Meldungen, erfolgt in Sekunden. Auch eine Lagekarte mit aktuellen Daten steht zum Austausch zur Verfügung. Fällt die Verbindung auf Grund fehlender Infrastruktur wie im Ahrtal 2021 aus, arbeitet das System unabhängig weiter. Sobald wieder eine Verbindung besteht, aktualisiert sich die Einsatzlage bei allen Stellen. Dadurch wird die rechtssichere Dokumentation gewahrt.

Nach erfolgreicher Einführung in die Einheiten des Landesverbandes, können die Bezirke ebenfalls ihre Führungseinheiten mit Lizenzen ausstatten. Bereits jetzt können die Wasserrettungszüge ein Einsatztagebuch von CommandX kostenlos herunterladen. Zukünftige Einsatzkräfte lernen somit die Bedienungen von Grundanwendungen der Führungssoftware. Der Wasserrettungszug im Bezirk Stade nutzt die kostenfreie Version bereits in Einsätzen.

(Bilder: Mike Schalinski)

Diese Website benutzt Cookies.

Diese Webseite nutzt Tracking-Technologie, um die Zahl der Besucher zu ermitteln und um unser Angebot stetig verbessern zu können.

Wesentlich

Statistik

Marketing

Die Auswahl (auch die Ablehnung) wird dauerhaft gespeichert. Über die Datenschutzseite lässt sich die Auswahl zurücksetzen.