Kontakt
Kontakt-Icon

Kontakt

Schreib uns eine E-Mail mit Fragen, Kommentaren oder Feedback.

Hubschraubergestützte Wasserrettung

An sechs Standorten der Bundespolizei in Deutschland, beteiligt sich die DLRG auch in Niedersachsen an einer Kooperation gemeinsam mit der Wasserwacht an dem Projekt „Hubschraubergestützte Wasserrettung“.

Die beteiligten Organisationen halten an den entsprechenden Standorten qualifizierte ARS ("Air Rescue Specialist") vor, die im Katastrophenfall mit Hubschraubern (vor allem der Bundespolizei) in Hochwassergebieten oder anderen bedrohten Bereichen Personen retten und evakuieren sollen.

Sie kommen besonders dort zum Einsatz, wo die bodengebundenen Rettungsdienste nicht eingreifen können. Die ARS müssen dabei auch Personen aus stehenden und fließenden Gewässern retten können. Deutschlandweit gelten die gleichen Standards für die ARS.

Nutze deine Freizeit sinnvoll

Zentraler Wasserrettungsdienst - Küste

Jedes Jahr absolvieren tausende Rettungsschwimmer ihren Dienst an den Küsten von Nord- und Ostsee. Sei auch du ein Teil davon.

Weitere Informationen

Standort Nord in Niedersachsen

Die Hubschrauber der Bundespolizei sind bei Gifhorn stationiert. Bei Alarmierung kommen unsere Air Rescue Specialists dorthin oder werden bei einem Treffpunkt vom Hubschrauber aufgenommen.

Diese Website benutzt Cookies.

Diese Webseite nutzt Tracking-Technologie, um die Zahl der Besucher zu ermitteln und um unser Angebot stetig verbessern zu können.

Wesentlich

Statistik

Marketing