Kontakt
Kontakt-Icon

Kontakt

Schreib uns eine E-Mail mit Fragen, Kommentaren oder Feedback.

news, Ausbildung

Projekt für Erzieher: So gelingt der Schwimmbadbesuch mit Kita-Kindern

Veröffentlicht: Mittwoch, 28.10.2020
Autor: Carina-Chantal Krämer
Foto: Sigrid Soer

Bereits zum zweiten Mal konnte der Landesverband das Projekt „DLRG Landesverband Niedersachsen und Berufsbildende Schulen“ in der „Alice-Salomon-Schule“ in Hannover durchführen.

Als Sigrid Soer (Projektpatin und stellv. Leiterin Ausbildung des DLRG LV Niedersachsen) das Projekt vor einem Jahr vorstellte, war Uschi Gabrielsen (Oberstudienrätin Teamleitung Sport) von dem Vorschlag, angehende Erzieher in die Geheimnisse der Wassergewöhnung/-bewältigung einzuweihen, direkt begeistert. Nun stellte sich noch die Frage, wie die geforderten 40 Lehreinheiten gefüllt werden sollen, um das Projekt an der Schule als Wahlfach anbieten zu können. Das Projekt selbst beinhaltet etwa 15 Lehreinheiten. „Schnell war klar, dass wir hier gleich einen Rettungsschwimmkurs für die Teilnehmer integrieren können“, erklärt Soer.

Gesagt, getan: Bei der ersten Auflage in 2019 konnten gute Erfahrungen gemacht werden, die zweite Auflage in 2020 gestaltete sich durch die Corona-Pandemie allerdings etwas schwieriger. Oberstudienrätin Gabrielsen trug einen Großteil dazu bei, dass das Projekt trotz der Auflagen durchgeführt werden konnte. Sie kümmerte sich um die Buchung des Kleefelder Bads, holte Genehmigungen ein und sorgte dafür, dass die Schüler die Regeln befolgen. „Außerdem scheint sie ein gutes Verhältnis zum Wettergott zu haben“, so Soer weiter. Bei den Freibadbesuchen Ende August und Anfang September war stets die Sonne zu Gast, wenn auch der Wind die gefühlten Temperaturen etwas sinken ließ.

Ingo Kleeberg, Leiter Ausbildung des DLRG-Bezirks Hannover Stadt, war für die Rettungsschwimmausbildung verantwortlich. Mit seiner ruhigen, sachlichen Art, machte er jedem klar, dass Strecken- und Tieftauchen keine Hexerei ist und jeder die gesetzten Ziele erreichen kann. „Und diese Erfahrung machten die Schüler dann auch alle. Am Ende hatten wir elf neue DRSA-Silber- und ein DRSA-Bronze-Inhaber“, freut sich die Projektpatin. Mit dieser Qualifikation erfüllen die angehenden Erzieher die Vorgaben für einen Hallen- bzw. Freibadbesuch mit Kita-Kindern. Die Bereiche Wassergewöhnung/-bewältigung in Theorie und Praxis, Angstbewältigung sowie alles weiter Wissenswerte für einen Schwimmbadbesuch mit Kita-Kindern fiel in Soers Bereich. „Ich bedanke mich für eine äußerst produktive Zusammenarbeit zwischen Schule, Bezirk, Landesverband und natürlich den Schülern, die alle darauf hoffen, nach Abschluss ihrer Ausbildung den Gedanken der Schwimmbadbesuche in ihre Einrichtungen zu tragen“, fasst sie zusammen.

Fragen an die Projektpatin können per E-Mail an sigrid.soer@niedersachsen.dlrg.de gerichtet werden.

Diese Website benutzt Cookies.

Diese Webseite nutzt Tracking-Technologie, um die Zahl der Besucher zu ermitteln und um unser Angebot stetig verbessern zu können.

Wesentlich

Statistik

Marketing