Kontakt
Kontakt-Icon

Kontakt

Schreib uns eine E-Mail mit Fragen, Kommentaren oder Feedback.

Qualifikation im Tauchen

Das DSTA stellt die Vorstufe zur Tauchausbildung dar.

Ein sicherer Umgang mit der Grundausrüstung erweitert die Einsatzmöglichkeit des Rettungsschwimmers im Einsatzdienst und ermöglicht dem Schnorcheltaucher in der Freizeit, sich mit dem entsprechenden Fachwissen gefahrlos im und unter Wasser zu bewegen.

Qualifikationen im Einsatztauchen

Zum Einsatz als Signalmann in der DLRG ist eine spezielle, von der Deutschen Gesetzlichen Unfallversicherung (DGUV) festgelegte Ausbildung zu absolvieren. Für die Ausbildung sind die „Anweisung für den Signalmann der DLRG“, die Ausbildungsvorschrift 641 „Signalmann“ und DGUV Regel 105-002 verbindlich.

Der DLRG-Lehrtaucher ist berechtigt, im Auftrage seines Landesverbandes oder des Bundesverbandes die Ausbildung zum Deutschen Schnorcheltauchabzeichen, Signalmann, DLRG-Einsatztaucher Stufe 1 und Stufe 2 und Taucheinsatzführer durchzuführen und diese Ausbildungsstufen zu prüfen.

Der DLRG-Multiplikator Einsatztauchen ist berechtigt, im Auftrag seines Landesverbandes oder des Bundesverbandes Schnorcheltauchabzeichen, Signalmann, Einsatztaucher Stufe 1 und Stufe 2,Taucheinsatzführer und Lehrtaucher auszubilden und diese Ausbildungsstufen zu prüfen.

Der DLRG-Multiplikator Einsatztauchen wird als Multiplikator in den Landesverbänden für die DLRG-Lehrtaucheraus- und -fortbildung eingesetzt.

Qualifikationen im Gerätetauchen

Der DLRG-Tauchlehrer* ist berechtigt, im Auftrage seines Landesverbandes oder des Bundesverbandes das Deutsche Schnorcheltauchabzeichen und gemäß der jeweils gültigen Richtlinie Gerätetauchscheinausbildung und -prüfung die für den DLRG-Tauchlehrer* vorgesehenen Ausbildungsstufen auszubilden und zu prüfen.

Der DLRG-Tauchlehrer** ist berechtigt, im Auftrage seines Landesverbandes oder des Bundesverbandes das Deutsche Schnorcheltauchabzeichen, und gemäß der Richtlinie Gerätetauchscheinausbildung und Prüfung die für den DLRG-Tauchlehrer** vorgesehenen Ausbildungsstufen auszubilden und zu prüfen.

Der DLRG-Tauchlehrer*** ist berechtigt, im Auftrage seines Landesverbandes oder des Bundesverbandes das Deutsche Schnorcheltauchabzeichen, Signalmann, Einsatztaucher Stufe 1 und 2, Taucheinsatzführer, Lehrtaucher, Multiplikator Einsatztauchen und gemäß der „Richtlinie DLRG-Tauchlehrerprüfung und Crossoverprüfung im Gerätetauchbereich“ und der Richtlinie „Gerätetauchscheinausbildung und -prüfung“ die für den CMAS Tauchlehrer*** vorgesehenen Ausbildungsstufen auszubilden und zu prüfen.

Der DLRG-Tauchlehrer*** wird als Multiplikator in den Landesverbänden für die DLRG-Tauchlehreraus- und -fortbildung eingesetzt.

Diese Website benutzt Cookies.

Diese Webseite nutzt Tracking-Technologie, um die Zahl der Besucher zu ermitteln und um unser Angebot stetig verbessern zu können.

Wesentlich

Statistik

Marketing